Ätherische Öle in Kosmetik

Ätherische Öle in Kosmetik

In Kosmetikprodukten werden Ätherische Öle als Duftstoff und wegen ihrer wohltuenden Effekte eingesetzt. Wir erklären, wie die Öle gewonnen werden, welche Wirkungen sie haben können und wie man sie am besten für die tägliche Pflege verwendet!

Icon

Wie werden ätherische Öle gewonnen?

Von allen existierenden Pflanzenarten enthalten weniger als 1% ätherische Öle. Bei der Gewinnung werden alle Pflanzenteile verwendet, die Art der Pflanze kann aber unterschiedlich sein:

  • Früchte und Teile von Früchten, z.B. Fenchel
  • Blüten und Teile von Blüten, wie Rose oder Safran
  • Blütenknospen, wie Gewürznelken
  • Rinden und Holz, z.B. Zimt, Sandelholz
  • Blätter und Zweige, wie Basilikum oder Mandarine
  • Wurzeln, z.B. vom Baldrian
  • Samen(kapseln), z.B. Kardamom
  • Nadeln, wie von der Zirbe

Das ätherische Öl wird durch Wasserdampfextraktion oder Kaltpressung aus den Pflanzenteilen extrahiert. Wenn Du ätherische Öle zuhause anwendest, solltest Du beachten, dass die meisten ätherischen Öle verdünnt werden sollten. Die Öle von Lavendel, Kamille oder auch Teebaumöl kannst Du aber bedenkenlos auch pur verwenden.

Technisch gesehen sind ätherische Öle gar keine Öle, da sie keine Fettsäuren enthalten und fetten daher auch nicht auf der Haut. Außerdem werden sie als “flüchtig” bezeichnet, da ihr Duft, z.B. auf der Haut nicht allzu lange wahrnehmbar ist, durch den fehlenden Fettanteil.

Ätherische Öle sind von Natur aus gegen Keime, Viren und Pilze geeignet, da sie Gemische aus so vielen einzelnen Stoffen sind (mehr als 500), dass Krankheitserreger nicht von ihnen lernen und sich anpassen können, wie das z.B. bei einer Antibiotikaresistenz der Fall wäre.

Wie wirken Ätherische Öle?

Ätherische Öle gelangen über den Kontakt mit der Haut oder das Einatmen leicht in unseren Organismus. Die Duftmoleküle nehmen wir über unsere Nasenschleimhaut auf, die zum zentralen Nervensystem gehört. Dort entfalten einige Ätherische Öle bereits ihre wunderbare und heilsame Wirkung, z.B. beruhigt uns der Duft von Lavendel, Rosmarin & Eukalyptus fördern hingegen die Konzentration.

Genau wie der Duft der Öle über unsere Nase aufgenommen wird, werden andere Öle direkt über unsere Haut aufgenommen und entfalten ihre Wirkung dort oder in unserem Gewebe und Blutkreislauf. Die Wirkung ätherischer Öle ist so vielfältig wie unterschiedlich und immer abhängig davon, welche Eigenschaften die Stoffe der Pflanze auf unseren Organismus haben:

  • beruhigend und/oder schlaffördernd
  • anregend und aktivierend
  • schmerzstillend
  • konzentrationsfördernd
  • hustenstillend
  • krampflösend
  • heilend
  • verdauungsfördernd
  • oder einfach hautpflegend & schützend

Ätherische Öle können also intensive Effekte auf unseren Körper & Geist haben, solange man sie aber in einer angemessenen Dosis und gezielt einsetzt, sind sie absolute Wundermittel gegen Beschwerden jeder Art!

Können ätherische Öle der Haut schaden?

Wie immer gilt auch hier: Die Dosis macht das Gift. Das richtige Öl für das richtige Bedürfnis in der richtigen Konzentration kann helfen, während ein anregendes Öl auf gereizter Haut vielleicht nicht so angenehm ist. Daher empfehlen wir, dass Du Dich ein bisschen einliest, bevor Du willkürlich zu ätherischen Ölen greifst.

Es kann durchaus sein, dass sehr empfindliche Haut auf bestimmte ätherische Öle z.B. mit Rötungen reagiert. Da manche Öle anregend und durchblutungsfördernd sind, kann das schon einmal passieren. Wie Du bei empfindlicher Haut mit ätherischen Ölen umgehen solltest, findest du hier.

Du kannst Dich darauf verlassen, dass in unseren Produkten ätherische Öle immer gezielt eingesetzt werden und den Hauttyp, für den das Produkt empfohlen wird, optimal unterstützt. In der Konzentration in der ätherische Öle in Kosmetika eingesetzt werden, kann im Normalfall aber wenig passieren, außer man ist zufällig allergisch auf einen bestimmten Stoff.

In der Regel pflegen und nähren ätherische Öle die Haut. Sie spenden Feuchtigkeit und beleben oder wirken beruhigend und können auch heilend und entzündungshemmend sein. Sehr viele ätherische Öle wirken außerdem antioxidativ und wirken somit auch gegen Hautalterung!

Dazu empfehlen wir

-10% Gutschein für dich!

Newsletter Hintergrundbild

− Newsletter −

Oh hey!

Wir sind Pure Skin Food und wollen deine Haut zum Strahlen bringen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte
10% auf Deine nächste Bestellung!

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.