So erkennst Du Mischhaut und pflegst sie richtig

So erkennst Du Mischhaut und pflegst sie richtig

Mischhaut ist keine Frage des Alters, kann aber mit Ernährung oder falscher Pflege zusammenhängen. Wir verraten Dir, wie Du Mischhaut erkennst und was Du tun kannst, um sie richtig zu pflegen.

Icon

Dass Du Mischhaut hast, erkennst Du daran, dass Du sowohl Hautpartien hast, an denen sich überschüssiges Öl sammelt, als auch normale oder trockene Stellen. Die berühmte T-Zone spielt hier besonders eine Rolle, d.h., dass man entlang des Nasenrückens und der Stirn ein glänzendes “T” im Gesicht trägt. Die Wangen sind an den Außenseiten oftmals trocken. Das kann aber bei jedem verschieden sein.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung hat Mischhaut nichts mit dem Alter zu tun. Nicht nur im Teenageralter kann die Haut im Gesicht an unterschiedlichen Stellen trocken oder sogar ölig sein. Das kann verschiedene Ursachen haben, eine eindeutige Antwort dafür gibt es aber leider nicht. In Frage kommen verschiedene Faktoren wie:

  • Ernährung
  • Hormonspiegel
  • falsche Pflege
  • Umwelteinflüsse
  • Stress
  • psychische Belastung

Eine Möglichkeit kann sein, dass Du keine Milch verträgst. Das ist eigentlich normal, da dem Großteil der Menschheit das Enzym zum Aufspalten von Milchzucker im Verdauungstrakt fehlt und kann daher dazu führen, dass Du Mischhaut, Pickel und Mitesser bekommst.

Natürlich kann auch sein, dass du auf ein oder mehrere Lebensmittel allergisch reagierst und sich das auf die Beschaffenheit deiner Haut auswirkt. Kleine Bläschen oder roten Punkte können ein zusätzlicher Hinweis darauf sein.

Wenn Du Hormonpräparate oder die Pille nimmst, kann sich das ebenfalls auf Deine Haut auswirken. Das zeigt sich oft auch an Unreinheiten im Bereich des Dekolletés. Manche Frauen merken einen großen Unterschied, wenn sie auf mechanische Verhütungsmittel umsteigen oder die Pille absetzen.

Es kann aber genauso sein, dass du einen Fehler bei der täglichen Gesichtspflege machst. Sagen wir Du hattest im Winter sehr trockene Haut und hast Dir besonders feuchtigkeitsspendende Produkte besorgt. Durch die Sonneneinstrahlung und die Temperatur im Sommer braucht Deine Haut aber plötzlich viel weniger Unterstützung und bildet eine ölige T-Zone.

Umgekehrt kann auch sein, dass Du durch Produkte für zu ölige Haut deiner Haut immer wieder Feuchtigkeit nimmst und sie versucht dieses Defizit durch eine verstärkte Talgproduktion aufzuholen. Du siehst aber nur immer mehr fettige Stellen...

Auf jeden Fall solltest Du bei Mischhaut zu ausgleichenden Produkten greifen und versuchen, Deine Haut wieder in Balance zu bringen.

Unser Reinigungsöl mit Lavendel und Ringelblume ist perfekt geeignet für Mischhaut: Es reguliert die hauteigene Talkproduktion und gleicht somit ölige Stellen aus, versorgt trockene Stellen aber trotzdem mit genug Feuchtigkeit. Du solltest es bei akutem Bedarf täglich anwenden, damit sich Deine Haut schnell erholen kann.

Zusätzlich empfehlen wir ein bis zwei Mal in der Woche unsere Grüne Superfood-Maske für unreine Haut & Mischhaut. Der hohe Gehalt an Nährstoffen und Mineralien wie Zink und Calcium wirkt entzündungshemmend, antimikrobiell und beschleunigt den Hautstoffwechsel. Der natürliche Vitamin B3 Gehalt von Maca- & Brennnesselpulver unterstützt die Regeneration der Hautbarriere, stimuliert die Kollagenproduktion und mildert Rötungen. Durch den Antioxidantien-Gehalt werden außerdem Mitesser reduziert.

Hier findest du alle unsere Produkte, die Dich im Kampf gegen Mischhaut unterstützen können!

Dazu empfehlen wir

-10% Gutschein für dich!

Newsletter Hintergrundbild

− Newsletter −

Oh hey!

Wir sind Pure Skin Food und wollen deine Haut zum Strahlen bringen. Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte
10% auf Deine nächste Bestellung!

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.